Pandemie: Aktuelle Besuchsregeln

0

Liebe Patienten und Angehörige,

derzeit entspannt sich die pandemische Lage in Deutschland. Die gesetzlichen Regelungen wurden entsprechend angepasst. Wir freuen uns daher, dass wir wieder Besuche zulassen können. Denn Krankenbesuche können zur Genesung einen wichtigen Beitrag leisten.


REGELN

Besuche von Patientinnen und Patienten des Kaiserin-Auguste-Victoria-Krankenhauses können ab dem 22.05.2021 wieder erfolgen – nach folgenden Maßgaben.

  • Voraussetzungen: Die Besuche dürfen nur von Geimpften, Genesenen oder negativ Getesteten durchgeführt werden. Die Daten der Besucher werden erfasst.
  • Menge der Besuche innerhalb der Besuchszeiten: Es sind (gemäß aktueller Corona-Einrichtungsschutzverordnung des Landes Hessen) innerhalb der ersten sechs Tage des Klinikaufenthalts insgesamt bis zu zwei Besuche gestattet. Ab dem siebten Tag des Aufenthalts sind in der Verordnung tägliche Besuche von jeweils bis zu zwei Personen gestattet.
  • Zeiten: Besuche können derzeit lediglich in den von uns definierten Besuchszeiten (siehe unten) gewährt werden.
  • Erforderliche Nachweise: Alle Besucher müssen einen der folgenden Nachweise am Empfang vorlegen:
    – IMPFNACHWEIS: Vollständig Geimpfte (letzte Impfung + 15 Tage) müssen den Impfnachweis mitbringen
    – GENESEN: Genesene müssen zum Nachweis einen positiven COVID-19-PCR-Nachweis der letzten 6 Monate vorweisen
    – NEGATIVER TEST: Ein negatives COVID-19-Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Kontaktdaten: Zudem werden am Empfang die Kontaktdaten der Besucher zu einer etwaigen Nachverfolgung des Gesundheitsamtes zu erfasst und hinterlegt. (Diese persönlichen Daten vernichten wir entsprechend der gesetzlichen Vorgaben nach 4 Wochen.)

BESUCHSZEITEN

Die Besuche von Kranken des Kaiserin-Auguste-Victoria-Krankenhauses können aktuell nur zu folgenden Zeiten stattfinden:

  • Mittwoch: 15°° – 17°° Uhr
  • Freitag: 15°° – 17°° Uhr
  • Samstag/Sonntag: 14°° – 17°° Uhr

Wir wollen mit dieser Maßnahme im Sinne unserer Patienten und deren Angehörigen handeln und zugleich einen positiven Beitrag zur aktuellen Situation leisten.

Allen durch die SARS-CoV2-Epidemie mittelbar und unmittelbar betroffenen Menschen wünschen wir herzlich

Alles Gute – und vor allem viel Gesundheit!

Die Klinikleitung