Beispiele: so helfen wir

Februar 2018: Ein Videolarynoskop und 6 Perfusoren im Gesamtwert von 20.000 EUR überreichten Walter Fritzjus, Jürgen Mock und Günter Zimmermann an Krankenhaus-Chefarzt Andreas Schwarze und Klinikdirektor Michael Werner. Die Hilfe kommt den operativ versorgten Patienten zugute: die Perfusoren ermöglichen eine detaillierte, individuell Verabreichung der Narkosemedikamente und das Largynoskop kann dazu eingesetzt werden, die exakte Lage eines Beatmungsschlauches festzustellen.

Oktober 2017: Der Verein überreicht der Klinik neues Klinikgeschirr. Damit bleiben die Speisen für die Patienten frischer. Die neuen Hauben für Kaltspeisen mit Kühlakku, die Suppentassen mit Isolierung, die Schalen und Teller haben einen Gesamtwert von 6.353 EUR.

Juni 2017: Der Verein überreicht der Klinik Blumenkübel zur Verschönerung des Eingangsbereiches im Wert von 1.000 EUR.

Dezember 2016: Jede der drei Klinikstationen erhält vom Verein zur Versorgung von Patienten und Besuchern einen professionellen Kaffee-Vollautomat. Gesamtwert: 21.000 EUR.

September 2016: Der Verein übergibt dem Krankenhaus 5 Schwerlastbetten, die mit bis zu 250 kg belastet werden können. Die Betten im Gesamtwert von 12.500 EUR verfügen über Dekubitus-Matratzen und Evakuierungsdecken.

Dezember 2015: Den vorhandenen MIC-Turm, mit dem minimalinvasive Eingriffe ausgeführt werden können, bringt der Verein für 25.000 EUR auf den aktuellen, digitalen Stand der Technik. 

November 2014: Hochmoderne »Shaver« für die Gewebeabtragung bei der Schlüssellochchirurgie im Wert von 18.000 EUR  kann der Verein an die Klinik übergeben.

September 2014: Frau Magdel Bender hatte anlässlich ihres 80. Geburtstages die Gäste gebeten, statt Geschenken für den Förderverein  zu spenden. Stolze 1.600 EUR kamen durch diese Aktion zusammen.